Beiträge

Deutschland feiert 150 Jahre Gründung des Nationalstaates. Mit der Proklamation des Deutschen Reiches am 18.01.1871 im Spiegelsaal von Versailles, ging der Traum der Deutschen nach einem einig Vaterland in Erfüllung. Die Kleinstaaterei wurde überwunden und die Deutschen fanden ihre staatliche Form.

In wahrscheinlich jedem anderen Land dieser Welt würde dieser Tag großartig begangen. Nicht so in Deutschland. Die Medien berichten so gut wie kaum darüber und wenn doch, dann zumeist in einem negativen Kontext. Der Bundespräsident, dessen Aufgabe es wäre die positive Erzählung dieses wichtigen Ereignis fortzuerzählen, fremdelt stattdessen mit seinem Land und stellt die deutsche Nationalstaatsgründung an den Anfang eines Pfades, der zum dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte geführt hat.

Der Umgang deutscher Hoheitsträger mit der deutschen Geschichte, symbolisiert den Zustand des Landes. Wir feiern schwarz-rot-gold. Wir feiern Deutschland einig Vaterland. Wir feiern Einigkeit und Recht und Freiheit.