"Wer die Steuern bezahlt
soll auch mitbestimmen,
was mit den Mitteln
gemacht wird!"

"Ein Angestellter, der Vollzeit
arbeitet, muss von seinem
Gehalt gut leben können"

Es ist mir eine große Ehre der AfD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Nordhausen, Eichsfeld, Kyffhäuserkreis zu sein. Das Hauptaugenmerk meines politischen Denkens und Handelns ist die Sozial- und Heimatpolitik. Vielen Ostdeutschen droht trotz eines fleißigen Lebens Armut im Alter. Junge Menschen können aufgrund schlecht bezahlter, befristeter Arbeit keine Familie gründen. Gleichzeitig verlieren wir durch die Masseneinwanderung unsere Heimat ohne auszuwandern.

Ich kämpfe für solidarische Löhne, Gehälter, Renten und Arbeitsverhältnisse. Rentner müssen sich einen anständigen Lebensabend leisten können. Junge Menschen müssen sich Wohlstandslöhne erarbeiten können. Unsere Kinder und Enkelkinder müssen frei von Terrorangst und kultureller Fremdbestimmung aufwachsen.

Pressemitteilung: Verelendung der Niedriglohnbeschäftigten in Deutschland unverzüglich stoppen

Berlin, 1. Juli 2020. Die Zahl der Arbeitsplätze, die mit dem gesetzlichen Mindestlohn bezahlt wurden, ist im April 2019 auf bundesweit 1,4 Millionen deutlich angestiegen. Noch im Vorjahr waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nur…

Der Volksanwalt - Die neue Ausgabe ist da!

Liebe Freunde, die neue Ausgabe „Der Volksanwalt“ (Ausgabe 06/2020) steht nun auch als PDF-Datei zum Herunterladen bereit. Viel Lesevergnügen wünscht, Euer Jürgen Pohl pohl_sagts_06-20-3"Der Volksanwalt" Ausgabe 06/2020 hier…

Die Bundesregierung ignoriert seit Jahren die skandalösen Zustände in der deutschen Fleischwirtschaft

Nach einem Corona-Ausbruch in einem Schlachtbetrieb in Coesfeld ist die ganze Fleischbranche in den Fokus gerückt. Nun sollen landesweit alle rund 20.000 Mitarbeiter getestet werden (https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-nrw-ausbruch-in-fleischbranche-massentests-auch-bei-toennies_aid-50488579). Dazu…